Kooperative Gesamtschule Kirchberg: Ausonius-Gymnasium und Ausonius-Realschule plus


  • Servicemenü 1
  • Servicemenü 2
  • Servicemenü 3

Begabtenförderung

Bilingualer Unterricht:

Im bilingualen Unterricht, der ab Klasse 7 angeboten wird, wird in jedem Schuljahr der Unterricht eines Sachfachs wie Mathematik, Geschichte auf Englisch erteilt. 
Nähere Informationen finden Sie hier.

MINT-EC-Netzwerk:

Nur Schulen mit einer erfolgreichen Arbeit und Spitzenförderung im MINT-Bereich werden in das bundesweite Exzellenz-Netzwerk aufgenommen. Durch die Mitgliedschaft des Ausonius-Gymnasiums stehen unseren Schülerinnen und Schülern einerseits zahlreiche außerschulische Möglichkeiten offen, sich im MINT-Bereich weiterzuentwickeln. Andererseits können Schülerinnen und Schüler mit Erfolgen im MINT-Bereich die Ausstellung eines MINT-EC-Zertifikats beantragen, wodurch sie Vorteile bei der Vergabe von Studien- und Arbeitsplätzen erfahren. 
Nähere Informationen finden Sie bei den MINT-Aktivitäten.

Drehtürmodell:

Das Drehtürmodell ist eine Enrichment-Maßnahme, um naturwissenschaftlich begabte Schülerinnen und Schüler zu fördern. Die Teilnehmer verlassen in einzeln Unterrichtsstunden den Unterricht, um im Schülerlabor weitgehend eigenständig an einem Forschungsprojekt zu arbeiten.

Wettbewerbe:

Um eigene Potenziale zu entdecken und weiterzuentwickeln, spielen Wettbewerbe eine zentrale Rolle. Es werden neue Herausforderungen gestellt, man misst sich mit anderen „Experten“ auf dem entsprechenden Gebiet. Daher ist es wichtig, sowohl Breiten- als auch Spitzenwettbewerbe anzubieten:

  • Gesellschaftswissenschaften: Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten
  • Fremdsprachen: Bundeswettbewerb Fremdsprachen; Vokabelkönige, Spelling Bee, Vorlesewettbewerb Französisch
  • Sport: Jugend trainiert für Olympia, verschiedene Wettbewerbe
  • Künstlerische Fächer: Malwettbewerb der Volksbank, Gesangswettbewerb
  • MINT: Jugend forscht, Känguru der Mathematik, Landeswettbewerb Mathematik, Informatik-Bieber, ...