Kooperative Gesamtschule Kirchberg: Ausonius-Gymnasium und Ausonius-Realschule plus


  • Servicemenü 1
  • Servicemenü 2
  • Servicemenü 3

Bilingualer Unterricht

"In einer zusammenwachsenden Welt werden sich kommunikative Strukturen und Berufspraxis so entwickeln, dass Menschen privat und beruflich zunehmend auf Englisch als weitere Sprache angewiesen sind, die sie, ähnlich der Muttersprache, differenziert, sicher und geläufig beherrschen. " (Auszug aus dem Landesbildungsserver BW)

Ab dem Schuljahr 2017 / 2018 haben die Schüler des Ausonius-Gymnasiums die Möglichkeit, an bilingualem Unterricht teilzunehmen.

Was ist bilingualer Unterricht?
„Bilingual“ bedeutet so viel wie „zweisprachig“. Im bilingualen Unterricht werden fachliche Inhalte eines Sachfachs (wie z.B. Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde, Mathematik, …) ab Klasse 7 vorwiegend in einer Fremdsprache unterrichtet, am Ausonius-Gymnasium ist dies Englisch. Englisch wird somit zur Arbeitssprache und ist nicht mehr nur noch Unterrichtsinhalt per se.

Organisation:

Klasse 6:

In Klasse 6 werden die Schüler in der AG "English club"  (freitags 5./6. Stunde) auf den bilingualen Unterricht vorbereitet. Am Ende der 6. Jahrgangsstufe erfolgt die verbindliche Anmeldung zum bilingualen Zug.

Klasse 7-10:

  • Jeweils ein bis zwei Sachfächer werden pro Schuljahr bilingual unterrichtet, jedes Schuljahr sind dies jedoch unterschiedliche.
  • Zu den Sachfächern gehören u.a. Erdkunde, Geschichte, Mathematik, Physik und Chemie.
  • Die Stundenzahl wird um eine Wochenstunde erhöht, das heißt gegenüber der normalen Stundentafel kommt eine Doppelstunde alle zwei Wochen am Nachmittag hinzu.
  • Bei der Bewertung der Leistungen in den bilingualen Sachfächern werden vorrangig die fachlichen Leistungen im Sachfach bewertet. Die fremdsprachlichen Leistungen sowie die Anwendungen der Fachterminologie werden im Rahmen der Darstellungsleistung berücksichtigt.
  • Das Unterrichtsmaterial ist speziell auf den bilingualen Unterricht abgestimmt.
  • Der Unterricht wird von Lehrkräften erteilt, die über eine entsprechende Zusatzqualifikation verfügen.

Welche Vorteile hat bilingualer Unterricht?  

  • Die Fähigkeiten, in Englisch zu lesen, zu verstehen, zu sprechen und zu schreiben, werden deutlich verbessert.
  • Der Wortschatz in der Fremdsprache wird erweitert.
  • Es fällt leichter, sich auf Englisch zu verständigen, was eine optimale Vorbereitung auf ein späteres Studium und/oder einen Beruf darstellt.


Interessierte Schüler sollten…

  • Freude an der englischen Sprache haben.
  • über gute Noten in den Sachfächern verfügen.
  • bereit sein, etwas mehr Zeit aufzubringen.
  • Spaß daran haben, sich neue Inhalte in Englisch zu erschließen.


Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Petry.