Kooperative Gesamtschule Kirchberg: Ausonius-Gymnasium und Ausonius-Realschule plus


  • Servicemenü 1
  • Servicemenü 2
  • Servicemenü 3

Fachschaft Französisch

Warum Französisch attraktiv ist:
Das Institut culturelle de langue française hat ein externer Link folgtThesenpapier zusammengestellt, das 10 gute Gründe für das Erlernen der französischen Sprache enthält.
Hieraus ein Auszug:
- Französisch ist eine der Weltsprachen und wird auf allen fünf Kontinenten gesprochen!
- Wer französisch kann, erhöht seine Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt, denn Frankreich ist einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands.
- Französisch ist eine Kultursprache. Denken Sie nur an die Bereiche Gastronomie, Mode, Theater, Architektur etc.
- Frankreich ist eines der schönsten Urlaubsländer - wie gut, wenn man sich in der Landessprache verständigen kann!
- Französisch ist zugleich Arbeits- und Amtssprache in der UNO, der Europäischen Union,
der UNESCO, der NATO, im Internationalen Olympischen Komitee, im Internationalen Roten Kreuz…
sowie in mehreren internationalen Gerichtshöfen. Französisch ist die Sprache der drei Städte,
in denen die europäischen Institutionen ihren Sitz haben: Straßburg, Brüssel und Luxemburg.
- Französisch ist eine leicht zu lernende Sprache. Es gibt zahlreiche unterhaltsame Methoden,
um Französisch zu lernen, ob als Kind oder als Erwachsener.
- Französisch ist eine romanische Sprache und dient daher als guter Ausgangspunkt um weitere Sprache wie Spanisch oder Italienisch zu lernen.
Aber auch ca. 50% des englischen Wortschatzes stammt aus dem Französischen, so dass sich beide Sprache sehr gut ergänzen.
- Französisch ist nicht nur eine melodiöse und harmonische Sprache, sondern auch eine analytische Sprache, die das Denken strukturiert und den kritischen Verstand schärft,
was bei Diskussionen oder Verhandlungen sehr hilfreich ist.


Aktivitäten an der KGS:
- Vokabelkönig "Roi de vocabulaire"
- Vorlesewettbewerb Französisch "Moi, je lis en français!"
- Teilnahme an den DELF-Prüfungen (in Planung)

Möglichkeiten eines Frankreich-Austauschs:

1. Individueller Schüleraustausch Rheinland-Pfalz - Burgund

a) Programm "Romain Rolland" für die 9. Klassen

Mit diesem Austauschprogramm können Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen für zwei Wochen eine Gastfamilie und Gastschule in Burgund besuchen, danach kommen die Partnerschülerinnen und -schüler für zwei Wochen nach Rheinland-Pfalz.
Bewerben können sich Achtklässler für das Folgeschuljahr! Informationen und die Antragsformulare sind auf dem externer Link folgtBildungsserver der ADD zu finden.

b) Programm "Anna Seghers" für die 10. Klassen

Seit einiger Zeit Zeit besteht die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, an einem Austauschprogramm mit der Partnerregion Burgund teilzunehmen.

Das Programm für die 10. Klassen beinhaltet einen jeweils einwöchigen Aufenthalt in dem Gastland. Beide Begegnungen finden unmittelbar hintereinander jeweils Anfang Februar statt, so dass die Schülerinnen und Schüler insgesamt zwei Wochen mit ihren burgundischen Partnern verbringen.
 
Bewerben können sich Neuntklässler für das Folgeschuljahr! Informationen und die Antragsformulare sind auf dem externer Link folgtBildungsserver der ADD zu finden.

2. SCHUMAN-Programm:

eine jährlich durchgeführte gemeinsame Aktion in der Großregion Saar-Lor-Lux-Trier/Westpfalz-Wallonien.

3. Brigitte-Sauzay-Programm
- ein dreimonatiges Austauschprogramm mit Frankreich
- weitere Informationen unter externer Link folgtwww.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm  

4. VOLTAIRE-Programm
- ein einjähriges Austauschprogramm mit Frankreich
- weitere Informationen unter www.dfjw.org/voltaire-Programm
oder unter www.kmk-pad.org/programme/stipendienprogramm-voltaire.html
 

Kommentierte Linkliste:
- www.leo.org (Online-Wörterbuch, nicht nur für Französisch)
- www.pons.eu (Online-Wörterbuch, nicht nur für Französisch)
- www.dfjw.org (Deutsch-französisches Jugendwerk)

- www.rfi.fr (internationaler französischer Radiosender)
- www.TV5.org (internationaler Fernsehsender)