Kooperative Gesamtschule Kirchberg: Ausonius-Gymnasium und Ausonius-Realschule plus


  • Servicemenü 1
  • Servicemenü 2
  • Servicemenü 3

Sozialkunde

Wer gebildet sein will, sollte vieles wissen und vieles können.

Etwas zu können bezeichnetet man als Kompentenz. Nach und nach können die Schülerinnen und Schüler im Fach Sozialkunde vier Stufen von Kompetenzen erklettern:

Stufe 1: Erarbeitung von grundlegendem Wissen zu vielen Themen.
Unser eingesetztes Buch „Politik erleben“ (Schöningh Verlag) unterstützt die Schülerinnen und Schüler darin, die Themen selbständig zu erarbeiten, um ihr neues Wissen langfristig zu speichern. 

So erwerben sie von Beginn an Informations- und Urteilskompetenz u.a. in folgenden Themenbereichen: 

  • Zusammenleben in Schulklasse und Familie 
  • Politik in der Gemeinde und dem Bundesland 
  • Umgang mit Massenmedien 
  • Berufswahl 
  • Wirtschaft und Umwelt 
  • Politische Ordnung der BRD 
  • Recht und Rechtsprechung 
  • Bedeutung und Funktion der Europäischen Union 
  • Friedenssicherung als Aufgabe internationaler Politik 

Stufe 2: Erwerb von Methodenkompetenz, um am gesellschaftlichen Leben aktiv teilnehmen zu können. 

Dazu gehören z.B. u.a. die Entwicklung von Teamfähigkeit oder die Fähigkeit einen schwierigen Text aus dem Wirtschaftsteil einer Zeitung zu verstehen. 

Stufe 3: Kommunikationskompetenz

Man lernt, in politischen Fragen mitreden zu können, und trainiert, wie man seine Meinung mit klugen Argumenten unterstützt. 

Stufe 4: Erwerb von Sozialkompetenz
Überall, wo Menschen zusammenkommen, ob in der Schule, der Arbeitswelt oder in der großen Politik, müssen sie lernen, sich an gewisse Spielregeln zu halten und sich so in einer immer komplizierteren Welt zurechtzufinden.

In den Klassen 8, 9 und später auch in der Oberstufe des Gymnasiums erhält der Berufswahlunterricht, seiner Bedeutung gemäß, entsprechenden Raum, z.B. durch jeweils 14-tägige Betriebspraktika, die intensiv vor- und nachbereitet werden. 

Weitere Aktivitäten des Faches, neben den Praktika, sind Erkundungen der örtlichen Verwaltungen und der Besuch von Gerichtsverhandlungen. Angebote von außen ermöglichen die Teilnahme an jeweils aktuellen Wettbewerben. 

Linkliste:
www.auswaertiges-amt.de, www.unric.org; www.akuf.de; www.bundeswehr.de; www.zivildienst.de; www.hiik.de; www.weltalmanach.de; www.nato.int; www.europa.eu; www.europarl.de; www.eu-kommission.de; www.jugendfuereuropa.de; www.aktuell-lexikon.de; www.bundesverfassungsgericht.de; www.jura-lotse.de; www.amnesty.de; www.familie.de; www.globalisierung-online.de; www.deutsche-wirtschaft.de; www.chancenfueralle.de;  

Weitere Links im Sozialkundebuch „Politik erleben“.