Kooperative Gesamtschule Kirchberg: Ausonius-Gymnasium und Ausonius-Realschule plus


  • Servicemenü 1
  • Servicemenü 2
  • Servicemenü 3

21.02.2020

Plaisir de lire

Der Französisch-Lesewettbewerb an der KGS

Ein Tag vor Ende des ersten Halbjahres, am Donnerstag, dem 30. Januar 2020, trafen begeisterte Leserinnen und Leser der Klassenstufen 7 und 8 der Ausonius-Realschule plus und des Ausonius-Gymnasiums aufeinander, um sich im Vorlesen in französischer Sprache zu messen.

In einem Vorentscheid wurden jeweils die zwei besten Leserinnen und Leser der Klassen innerhalb der Klassen ausgemacht und hatten in der Hauptrunde die Chance gegen die Sieger der Parallel- bzw. höheren und niedrigeren Klassenstufe anzutreten, um die Jury von ihrem Können und ihrer Lesefreude zu begeistern. 

Nachdem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre vorbereiteten Texte vorgelesen hatten, mussten sie in der zweiten Runde einen unbekannten Text lesen. Sie überzeugten die Jury nicht nur in punkto Aussprache, sondern auch durch eine gelungene Betonung.

Für die Jury, bestehend aus Frau Orben, Frau Schönborn, Frau Weiß und Frau Baumgarten, war es nun kein Leichtes, die Gewinner aus diesen Bücherliebhabern und Sprachtalenten auszumachen. Knapp durchsetzen konnten sich letztendlich Lea Hohn (8c) als Siegerin des Gymnasiums und Jannik Friesen (8f) als Sieger der Realschule plus. 

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich als Klassensieger für den Lesewettbewerb qualifiziert haben: Jasmin Heinrich (7c), Valentina Saragea (7c), Liana Chrispens (7b), Ada-Marie Druta (7b), Julia Maier (7f), Lena Bertram (7d), Sabrina Urban (8b), Jan Diel (8b), Tim Quaer (8c), Sara Löhr (8e).

Bonne lecture à tous!

Text: Hannah Baumgarten