Kooperative Gesamtschule Kirchberg: Ausonius-Gymnasium und Ausonius-Realschule plus


  • Servicemenü 1
  • Servicemenü 2
  • Servicemenü 3

MINT-EC

MINT-EC-Schule

Als Mitglied von MINT-EC bietet unsere Schule, als eine von derzeit 316 Schulen weltweit und 19 Schulen in Rheinland-Pfalz, einen ausgeprägten mathematisch, naturwissenschaftlichen Schwerpunkt an. Durch die Möglichkeiten des MINT-EC-Netzwerks und unserem Konzept von bilingualem Unterricht, betreutem Schülerlabor, dem Einsatz von neusten Medien und Begabtenförderung haben wir uns zur Aufgabe gemacht, den Schülerinnen und Schülern eine exzellente Bildung zu bieten und die Entwicklung von zukunftsorientierten Kompetenzen im MINT-Bereich zu fördern.   

Das im Jahr 2000 gegründete MINT-EC besteht aus einem nationalen Excellence-Netzwerk von Sekundarstufe II Schulen mit ausgeprägtem Schwerpunkt in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik) und Technik. Durch die enge Zusammenarbeit von Arbeitgeberverbänden, regionalen Bildungsinitiativen mit Wirtschaftsunternehmen, Hochschulen und unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder bietet das MINT-EC-Netzwerk die Möglichkeit der Spitzenförderung von Schülerinnen und Schülern als auch die Förderung sowie den fachlichen Austausch von Schulen und Lehrkräften im MINT-Bereich. Neben der Ausbildung von MINT-Nachwuchs sind weitere zentrale Ziele der MINT-EC die Vernetzung von MINT-EC-Schulen mit Wirtschaft und Wissenschaft, die Förderung der qualitativen Schulentwicklung und Fachunterricht, welcher an den aktuellen Stand der Wissenschaft und Forschung anbindet.

Unsere Schulen werden wirkungsvoll durch MINT-EC unterstützt. Die Auszeichnung zur MINT-EC-Schule weist auf ein exzellentes MINT-Angebot der Schulen hin. Unsere Schülerinnen und Schüler werden an diesen Schulen hervorragend ausgebildet.“                                KMK-Präsidentin Sylvia Löhrmann (2014)

 

MINT-EC-Zertifikat 

Seit dem Schuljahr 2016/2017 vergibt unsere Schule mit Beendigung der Sekundarstufe II das bundeseinheitliche MINT-Zertifikat, sofern ein Schüler oder eine Schülerin die Kriterien zum Erlangen dieser Auszeichnung erfüllt hat. Es würdigt und dokumentiert die besondere Leistung der Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich und erleichtert durch überdurchschnittliche Kenntnisse und Kompetenzen den Zugang zu Unternehmen und Hochschulen.                                                   

Zum Erlangen der Auszeichnung müssen die Schülerinnen und Schüler Mindestanforderungen in drei Bereichen erfüllen.  Je nach Leistung kann das Zertifikat „mit Erfolg“, „mit besonderem Erfolg“ oder „mit Auszeichnung“ verliehen werden.

In die Bewertung fließen schulische Leistungen der MINT-Fächer aus der Sekundarstufe II, die Teilnahme an Wettbewerben, wie „Jugend forscht“, MINT-Angebote der Schule und außerschulische Aktivitäten, wie Praktika oder Veranstaltungen der MINT-EC, ein.

Zur Dokumentation der geleisteten Aktivitäten können die Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klassenstufe ein Initiates file downloadMINT-EC-Schülerheft führen, in dem die entsprechenden zusätzlichen MINT-Aktivitäten nachgewiesen werden können. Dieses muss zum Erlangen des Zertifikats am Ende der Sekundarstufe II beim MINT-Koordinator der Schule zusammen mit dem Initiates file downloadMINT-EC-Antrag und dem Initiates file downloadFormular der MINT-Aktivitäten eingereicht werden. Die Aktivitäten und die jeweiligen zu erreichenden Punkte können am Aushang der Schule sowie auf der Homepage der Schule eingesehen werden. Bei Fragen können Sie unseren MINT-Koordinator Herr Klaß über die Email-Adresse kgs.mint.jetzt kommt das (at)@das-hier-loeschen.gmx.de  kontaktieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mint-ec.de !